RADWEG – Unterkünfte

Für die Fahrradpilger auf dem MEINRADWEG stehen zahlreiche Unterkünfte bereit. Diese reichen vom einfachen klösterlichen Pilgerzimmer bis zum exquisiten Hotelzimmer. Traditionell wählen Pilger eher einfache Unterkünfte, doch ist es auch nicht verboten, sich auf der vier- oder fünftägigen Fahrradtour auch mal etwas Gutes zu tun… Manche Unterkünfte in kirchlicher/klösterlicher Trägerschaft offerieren einen Pilgerrabatt – dies jedoch nur gegen Vorweisen des gestempelten Pilgerausweises.

Rottenburg

In Rottenburg erhalten Pilger, die von weither anreisen und den MEINRADWEG gerne erst am folgenden Tag beginnen möchten, im Hirscherhaus gegen Vorzeigen des Pilgerausweises vergünstigt Kost und Logis. Das Hirscherhaus ist ein modernes Tagungsgebäude der Diözese Rottenburg-Stuttgart und ist verbunden mit dem Priesterseminar, das in den barocken Räumlichkeiten des ehemaligen Karmeliterklosters untergebracht ist.

Auch im Hotel Martinshof am Rande der Altstadt sind Fahrradpilger herzlich willkommen.

Hechingen

Wer für den ersten Tag eine kürzere Etappe auf dem Fahrrad zurücklegen möchte, kann schon nach knapp 2 Stunden in Hechingen eine Rast einlegen. Dort findet man im Bildungshaus St. Luzen der Erzdiözese Freiburg im Breisgau Kost und Logis. Besonders sehenswert ist die beim Bildungshaus gelegene ehemalige Klosterkirche, ein bedeutendes Werk der Renaissance. Unweit von Hechingen liegt die Burg Hohenzollern, deren Besuch gut mit einer Übernachtung in St. Luzen verbunden werden kann.

Beuron

In Beuron finden die Fahrradpilger im Gästehaus der Erzabtei St. Martin zum Pilgertarif Unterkunft und Mahlzeit – ebenfalls gegen Vorzeigen des MEINRADWEG-Pilgerausweises. Beuron ist die erste benediktinische Station auf dem Radpilgerwerg.

Hegne

Wer schon vor Erreichen der Insel Reichenau vom Sattel steigen und es sich gut gehen lassen möchte, sollte in Hegne Station machen. Das Hotel St. Elisabeth auf dem Areal des Provinzhauses der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz bietet Zimmer in verschiedenen Preislagen an.

Insel Reichenau

Auf der Insel Reichenau heisst das Haus Insel Reichenau (ein Ferien- und Bildungshaus der Erzdiözese Freiburg im Breisgau) Pilger auf dem  MEINRADWEG willkommen. Auf der Webseite von Reichenau Tourismus wird darüber hinaus auf zahlreiche weitere Unterkünfte aufmerksam gemacht, wo Radfahrer als Gäste ebenfalls herzlich willkommen sind.

Fischingen

Die Unterkunftsmöglichkeiten in Fischingen sind beschränkt. Erste Adresse ist sicher das Kloster Fischingen, wo neben den Jakobspilgern auch die Radpilger auf dem MEINRADWEG vergünstigt im Pilgerzimmer unterkommen. Das Seminarhotel Kloster Fischingen bietet für etwas anspruchsvollere Pilgerinnen und Pilger exklusive Einzel- oder Doppelzimmer in ehemaligen Mönchszellen. Etwas einfacher nächtigt man im Gasthaus Sternen, der einzigen weiteren Herberge in Fischingen.

Wurmsbach

Im «Lichthof» der Zisterzienserinnenabtei Mariazell in Wurmsbach können Meinradpilgerinnen und -pilger einen kürzeren oder längeren Halt einlegen. Wer nach der Hulftegg (954 m ü. M.) nicht noch am gleichen Tag den Etzelpass (950 m ü. M.) in Angriff nehmen möchte, für den ist das idyllisch am Zürichsee gelegene Kloster der ideale Übernachtungsort. Radpilger können hier nach Voranmeldung zu guten Konditionen übernachten und sich für die letzte Etappe stärken. Im nahen Rapperswil bietet eine Pilgerherberge eine einfache Unterkunft.

Einsiedeln

Einsiedeln bietet im Gegensatz zum vorhergehenden Etappenort wieder eine etwas grössere Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Auch hier bietet das Kloster Pilgerzimmer mit 2 und 6 Betten gegen eine freie Spende an. Die zahlreichen Hotels in der Region Einsiedeln freuen sich ebenfalls über Fahrradpilger, die glücklich am Ziel ankommen und sich nun etwas verwöhnen lassen möchten. Die Tourismusregion Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee stellt Ihnen einige gute Angebote vor. Besonders zu empfehlen ist auch das «Pilgerhaus» im Hotel Allegro, wo gegen Vorzeigen des Pilgerausweises eine Unterkunft für müde Fahrradpilger mit beschränktem Budget zur Verfügung steht.