Auf dem Pilgersteg bei Rapperswil
Burg Hohenzollern
Panorama auf dem Etzelweg

RADWEG – Sehenswürdigkeiten

Neben den Kirchen und Klöstern an den Etappenorten sind besonders die Burg Hohenzollern sowie historische Städte wie Rottenburg, Hechingen, Balingen, Radolfzell, Konstanz und Rapperswil absolute Highlights auf dem MEINRADWEG.

Ein echter Pilger hat auch ein Auge für die Schönheiten und Begegnungen am Weg. So schliessen sich ein gemütlicher Kaffeehalt in einer Altstadt und das fromme Unterwegssein als Pilger nicht aus, sondern bereichern sich gegenseitig. Gastfreundschaft darf auch ausserhalb der Benediktinerklöster gerne genossen werden! Folgende Orte bieten sich als kulturell wertvolle Zwischenstopps ganz besonders an:

Rottenburg

Zentrum von Rottenburg ist der Marktplatz mit der Domkirche St. Martin. Die Sülchenkirche, der Startpunkt des MEINRADWEGS, liegt ausserhalb der Altstadt.

Hechingen

Die ehemalige Residenzstadt der Grafen und späteren Fürsten von Hohenzollern besitzt eine sehenswerte Altstadt. Von fern grüsst die stolze Burg Hohenzollern.

Burg Hohenzollern

Der Stammsitz des Hauses Hohenzollern ist ein geschichtsträchtiger Ort, der alljährlich Hunderttausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht.

Schloss Langenstein

Südlich von Eigeltingen befindet sich – inmitten eines weitläufigen Golfplatzes – das Schloss Langenstein. Es beherbergt ein Fasnachtsmuseum und ist Wohnsitz einer Grafenfamilie.

Radolfzell

Die drittgrösste Stadt am Bodensee wurde um 826 von Bischof Radolt von Verona gegründet, von dem sie auch ihren Namen erhielt. Sehenswert sind die Altstadt und das Münster.

Konstanz

Das Zentrum der Bodenseeregion bildet die Universitäts- und Konzilsstadt Konstanz. Die Altstadt wird vom neugotischen Turm der ehemaligen Bischofskirche überragt.

Rapperswil

Die «Rosenstadt» Rapperswil liegt am Zürichsee. Die malerische Silhouette wird vom Schloss und der Stadtkirche geprägt. Die kleine, aber feine Altstadt lädt zum Bummeln ein.